Wölflingstag 2014 Wildpark Sommerhausen

Wir trafen uns an einem Samstagmorgen im Herbst in Würzburg am Bahnhof. Es waren zwanzig Kinder gekommen, die aus Haibach, Rieneck und Estenfeld angereist waren. Mit dem Bus fuhren wir, wie schon im letzten Jahr, nach Sommerhausen und liefen dort bis zum Tierpark.

Dort angekommen teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe machte eine Wanderung mit Eseln, bei der immer zwei Kinder gemeinsam einen Esel führen durften. Dabei mussten sie lernen die sehr verfressenen Esel vom ständigen Grasen abzuhalten. Die andere Gruppe ging mit einem Mitarbeiter des Tierparks über das Gelände und besichtigte die vielen Tiere. Die Kinder durften viele unterschiedliche Tiere kennenlernen und streicheln. Das Highlight dabei war ein Frettchen, das wir gemeinsam mit dem Tierpfleger füttern durften. Außerdem genossen zwei afrikanische Riesenschildkröten die Aufmerksamkeit der Kinder, die sie mit Himbeerblättern fütterten.

Nach etwa zweieinhalb Stunden trafen wir uns wieder und berichteten uns gegenseitig die erlebten Dinge. Eine anschließende Brotzeit und noch etwas Zeit auf dem Spielplatz des Tierparks rundeten den Tag ab.

Wir fuhren zurück nach Würzburg, wo wir uns verabschiedeten und jeder wieder seine Heimreise antrat.

Es war ein gelungener Tag und wir hörten noch einige Wochen danach von den Kindern wie schön es im Tierpark war.

Anna-Lena