Die Vier Elemente

Ende Juni hieß es für die Pfadis der Region Mainfranken ab auf die Sonnenleite zum Pfingstlager. Nach dem die Zelte aufgebaut waren, wurde das Zeltlager eröffnet. Unter dem Motto „Vier Elemente“ spielten wir erst mal Feuer, Wasser, Erde und Luft. Den Abend verbrachten wir dann am Lagerfeuer mit Gesang und Gitarrenklang. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen gings dann ans Stratego spielen, bis es hieß „Essen ist fertig!“. Danach machten wir eine kleine Wanderung zum nicht ganz so weit entfernten Tierpark in Schweinfurt. Dort konnten die Kids den Nachmittag verbringen und dann wieder zum Zeltplatz zurück finden. Bis die Dunkelheit dann einbrach, wurde gesungen und dann ging es endlich ans Guru Guru spielen. Am Lagerfeuer saß die verzweifelt Hexe, die nur noch den Anfang der Sprüche wusste, weil die 4 Element und der Wald ihr den Rest genommen hatten. So schickte die Hexe die Kinder in den Wald um die Diebe zu finden. Gegen Aufgaben wurden dann die Sprüche für die Hexe ausgelöst. Am nächsten Morgen wollte niemand so richtig aus den schönen, warmen Schlafsäcken heraus, aber was muss – das muss. So ging es an die vielen, tollen Workshops. Passend zum Thema konnte man sich eine Kerze ziehen, Kupferarbeiten, wie einen Kerzenständer dazu basteln, oder Laternen basteln. Manch anderer baute ein Wasserrad und probierte es am Bach aus oder baute ein Klangspiel. Die Workshops wurden mit dem Abendessen dann beendet und in der Dämmerung wurden wieder ein paar Kids unter Fackelschein zu Pfadfindern aufgenommen. Dann sangen wir noch bis lang in die Nacht, weil jeder wusste am nächsten Tag müssen wir die Heimreise antreten.